Informationen zur Auffrischimpfung

!!! Corona-Auffrischimpfung !!! 

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

Die STIKO hat neue Empfehlungen zu den Auffrischimpfungen herausgegeben. Folgenden Personen bieten wir als MediZentrum eine Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff  an:

  • Allen Personen im Alter von 12 Jahre und älter, wenn die Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff länger als 3 Monate her ist
  • Allen volljährigen Personen die die Erstimpfung mit Johnson & Johnson bekommen haben und die Impfung länger als 4 Wochen her ist
  • Personen, die eine immunsupprimierte Therapie erhalten (bitte benutzen Sie zur Anmeldung nicht unser Onlineformular, sondern sprechen uns zur Terminvereinbarung direkt an, weil der Impfabstand sich nach dem jeweiligen Medikament und der eingenommenen Dosierung richtet). 

Alle hier aufgeführten Personengruppen sollen ab 3 Monaten, Personen mit einer immunsupprimierenden Therapie ggf. bereits nach 4 Wochen, nach Erhalt der Zweitimpfung (Moderna, BioN-Tech oder AstraZeneca)  aufgefrischt werden. Der Impfabstand unter einer immunsupprimierenden Therapie richtet sich nach dem verabreichten Medikament und der verabreichten Medikamentendosis. 
Darüber hinaus sollen alle Personen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft worden sind, ab 4 Wochen nach der Impfung mit einem mRNA aufgefrischt werden.
Sollte diese Empfehlung auf Sie zutreffen, und Sie wünschen eine Auffrischimpfung, dann benutzen Sie bitte das weiter unten aufgeführte Onlineformular. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Ihre Dauermedikation zur immunsupprimierten Therapie gehört, dann sprechen Sie uns bitte direkt an.

Die 2. Booster-Impfung führend wir gemäß der aktuellen STIKO Empfehlung unter folgenden Bedingungen durch:
Frühestens 3 Monate nach der ersten Booster-Impfung
– Menschen ab 70 Jahren
– Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute in Pflegeeinrichtungen
– Menschen mit einer Immunschwäche ab 5 Jahren (wir impfen grundsätzlich ab 12 Jahre)
Frühestens 6 Monate nach der ersten Booster-Impfung
– Personal in medizinischen Einrichtungen und in der Pflege
Sobald es nähere Informationen dazu gibt, werden wir Sie hier informieren.

Impfstoffe

Auffrischimpfungen werden mit einem mRNA Impfstoff (BioN-Tech oder Moderna) durchgeführt. Aufgrund der aktuellen Impfstoffknappheit von BioN-Tech, werden grundsätzlich alle Personen die 30 Jahre und älter sind, voraussichtlich mit dem Impfstoff von Moderna aufgefrischt. Bitte schonen Sie ihre und unsere Nerven und vermeiden Sie Diskussionen über den jeweiligen Impfstoff.

Grundsätze

  • Die Impfungen erfolgen ausschließlich nach vorheriger Anmeldung und die Impftermine werden von uns vergeben.
  • Die Impfungen erfolgen, zur besseren Überwachung und Notfallmanagement, in den Praxisräumen.
  • An Ihrem Impftermin findet ausschließlich die Impfung statt. Für weitere medizinische Fragen, Rezepte, etc., verweisen wir Sie auf unsere Terminsprechstunde.
  • Patienten mit vielen Allergien / Unverträglichkeiten oder umfangreichen Fragen vereinbaren bitte einen Besprechungstermin in der Sprechstunde, um das gemeinsame Vorgehen zu besprechen.
  • Sollten Sie den vereinbarten Impftermin nicht wahrnehmen können, dann melden Sie sich bitte so früh wie möglich ab, damit wir die Impfdosis weitergeben können.
  • Einwilligungsfähige Erwachsene benötigen keinen neuen Einwilligungsbogen.
  • Einwilligungsunfähige Erwachsene (z. B. Demenzkranke, betreute Personen, etc.) benötigen einen Einwilligungsbogen und die Begleitung der bevollmächtigen Person.
  • Personen die mit dem mRNA Impfstoff von Moderna erst- und/oder zweitgeimpft worden sind, können mit dem Impfstoff von BioN-Tech aufgefrischt werden. 

Ablauf

  • Sie fühlen sich gesund, hatten wissentlich in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer an Corona erkrankten Person, waren in den letzten 6 Monaten nicht selber an Corona erkrankt, haben ggf. den Einwilligungsbogen komplett ausgefüllt und ihren Impfausweis eingepackt, dann kommen Sie zum vereinbarten Impftermin in unsere Praxis.
  • Bitte tragen Sie impffreundliche Kleidung, um einen schnellen und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
  • Nach der Impfung werden sie in unserer Praxis 15 Minuten überwacht. Sollte es bei Ihnen im Vorfeld schon einmal zu einer Impfreaktion gekommen sein, so erhöht sich die Überwachungszeit auf 30 Minuten. Bitte rechnen Sie die Überwachungszeit für ihren Besuch mit ein. 

Anmeldung zur Auffrischimpfung

 

Einwilligungsbogen

Die jeweils gültigen Einwilligungsbögen finden Sie hier.

Stand: 14.02.2022